Chränzli 2019

‚079 het sie gseit‘

In jedem ungeraden Jahr trifft sich die Turnerfamilie früh im Jahr um das traditionelle Chränzli durchzuführen. Unter Regie des eingespielten OKs wurde auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt unter dem Motto ‘Wirbel um Zahlen, Farben und Buchstaben’. Der Fantasie der Riegen waren beinahe keine Grenzen gesetzt und so wurde von Buchstabensuppe über James Bond 007 bis eben zum schweizer Hit ‘079’ alles inszeniert. Der TV überraschte zur Abwechslung mit der frühesten Zusage eines Musiktitels, galten wir Herren sonst bezgl Chränzliprogramm eher als Langsam Starter. In der diesjährigen Ausgabe muteten wir uns aber gleich zwei Geräte zu, entsprechend höher war der Trainingsaufwand zu werten. Den Barren und das Minitramp kombinierten wir und ein grosser Teil des Trainings wurde in die mentale Barriere investiert, doch endlich über den doch ziemlich harten Holmen zu springen. Zu ernsthaften Zwischenfällen kam es erstaunlicherweise nicht und nach Etablierung der Sprünge und Schwünge wurde ein abwechslungsreiches Programm zu einem musikalischem Pottpourri einstudiert welches der Lautstärke des Applauses auch beim Publikum Anklang fand.

Neben dem glamourösen Auftritt auf der Bühne wurde auch in den Katakomben fleissig geackert. Neben dem Aufbau der Halle war insbesondere der Transport von unzähligen Matten und anderem Equipment auf und ab der Bühne die Hauptaufgabe der Turner. Zusätzlich fungierten wir als Technik, Barbesucher und als Animatoren hinter der Bühne und konnten so die eine oder andere Zugabe aus dem Publikum kitzeln. Nach einer strengen Woche mit Hauptproben, Arbeitseinsätzen, Auftritten und sicherlich zu wenig Schlaf freute man sicher aber sich auch auf den 2-Jahres Rhythmus und den normalen Turnbetrieb welcher in den nächsten Wochen sicher keinen Barren beinhalten wird.