Volleyballturnier Wädenswil

Am Sonntag machte sich die Volleyballgruppe der Frauenriege auf den Weg ans Volleyballturnier in Wädenswil. Aufgrund von Verletzungen und Abwesenheit, konnten wir nur mit 6 Spielerinnen antreten und waren deshalb sehr froh, dass Vera von der Damenriege 2 einspringen und uns tatkräftig unterstützen konnte!

Dieses Jahr war das Turnier mit 7 Mannschaften gut besetzt und die Spiele wurden in 2 Hallen ausgetragen. Dadurch hatten alle weniger Spielpausen, aber dafür mussten wir gleich zwei Spiele nacheinander bestreiten, was je nach Gegnerinnen doch an den Kräften zehrte…

Unser Auftakt-Spiel gegen Gastgeberin Wädenswil verlief zuerst etwas harzig und so ging der erste Satz knapp mit 25:22 an Wädenswil. Im 2. Satz kamen wir dann (endlich) auf Touren und gewannen mit 25:14.

Jetzt hiess es dranbleiben! Im nächsten Spiel gegen den VBC Altendorf konnten wir den ersten Satz mit 25:19 für uns verbuchen. Leider mussten wir uns im zweiten Satz trotz starker Leistung und Teamgeist mit 17:25 geschlagen geben. Trotzdem waren wir mit unserer Leistung sehr zufrieden, konnte doch keine der anderen Mannschaften gegen den VBC Altendorf einen Satz gewinnen!

Anschliessend ging es gleich weiter gegen Langnau a/A. Vielleicht hatte uns das vorherige Spiel gegen Altendorf zu viel Kraft gekostet, denn irgendwie fanden wir nicht mehr richtig ins Spiel und so verloren wir beide Sätze trotz aller Anstrengung äusserst knapp.

Nach der wohlverdienten Mittagspause mussten wir gegen die Beachladies antreten. Obwohl wir uns beim Mittagessen und dem feinen Dessertbuffet zurückgehalten hatten, fanden wir danach nur schwer in den Spielmodus zurück und mussten beide Sätze abgeben. Beim anschliessenden Spiel gegen Winterberg konnten wir lange Zeit gut mithalten, aber nach und nach schlichen sich zu viele Eigenfehler ein und so mussten wir uns leider geschlagen geben…

Im letzten Spiel gegen Thalwil mobilisierten wir nochmals all unsere Kräfte und Reserven und konnten am Schluss, trotz vergebenem ersten Satz, doch noch den verdienten einen Punkt ins Trockene bringen!

Es war ein tolles Turnier, auch wenn wir am Schluss (nur) den zweitletzten Rang belegten. Wir hatten alle Spass und das ist ja das Wichtigste…

Chantal Volkart